IT-MÜCKE

Eingetrocknete Tintenpatrone: mögliche Abhilfe

07.04.2012

Bei einer Kundin fehlte bei jedem Druck mit dem Tintenstrahler die schwarze Farbe. Ich konnte die eingetrocknete Düse an der Patrone mit Hilfe eines Küchentuchs und warmen Wasser wieder zum Drucken bringen:

  • Ein Stück des Küchentuchs mit warmen Wasser befeuchten
  • Düse damit bestreichen - die Düse ist oft ein rechteckiger, silbrig glänzender Metallstreifen (HP-Drucker)
  • Vorgang wiederholen, bis sich das Küchenpapier färbt

ACHTUNG: viele Hersteller warnen davor, die Düse zu reinigen. Sie machen das auf eigene Gefahr.

Allerdings: wenn sich die Patrone sonst nicht mehr nutzen lässt, dann kann man auch diesen Schritt riskieren. Bei meiner Kundin hat das gut funktioniert und ihr den teuren Nachkauf einer neuen Patrone erspart.


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information