IT-MÜCKE

Proxmox 1.x: VM startet nicht mehr

Beitragsdatum 23.06.2013
Betrifft Proxmox 1.9 und andere 1.x

Eben erlebte ich ein merkwürdiges Verhalten meiner Proxmox 1.9-Installation:
eine VM, die ausgeschaltet war, ließ sich nicht mehr starten.

Über das Webinterface von Proxmox erhielt ich keine Fehlermeldung, also wechselte ich auf den Server via ssh:

ssh root@proxmox

Dort versuchte ich die Virtuelle Maschine erneut zu starten:

# qm start [vmid]
# also z.B.:
qm start 130

Das führte zu einer langen Fehlermeldung, bei der aber die erste Zeile die interessanteste war:

proxmox:~# qm start 130\\
Can't exec "/usr/sbin/brctl": No such file or directory at /var/lib/qemu-server/bridge-vlan line 19.

brctl wird also nicht im erwarteten Pfad gefunden. Ich suchte nach brctl:

whereis brctl

# Ausgabe:
/sbin/brctl

Nun schnell einen Link anlegen und alles funktioniert wieder:

ln -s /sbin/brctl /usr/sbin/brctl

Das wars. Danach startet die VM wieder. Ursache bisher unbekannt.


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information