IT-MÜCKE

USB-Stick zum Booten benutzen

25.05.2012

Ein ISO-Image (also eigentlich ein Abbild einer CD-ROM oder DVD-ROM) auf einen USB-Stick installieren, damit man vom USB-Stick booten kann, geht unter Linux ganz einfach:

  • ISO-Image herunterladen
  • USB-Stick an Rechner anschließen
  • Device herausfinden:
    df -h

USB-Sticks werden vom System meist unter /media/ oder /mnt/ eingehängt. Vergleichen Sie die Größe des Gerätes mit dem Stick - das muss passen. Auf keinen Fall sollten Sie das falsche Gerät nehmen - sonst überschreiben Sie evt. Ihre Festplatte!
Siehe Screenshot weiter unten.

  • ISO-Image auf Stick kopieren:
    # dd if=[iso-image] of=[gerät] bs=4M
    # z.B.:
    dd if=Downloads/image.iso of=/dev/sdc1 bs=4M

Ubuntu bringt den Startmedienersteller mit - aber damit lassen sich nur Ubuntu- und Debian-ISO-Images installieren. Mit dem obigen Befehl lassen sich dagegen alle bootfägigen ISO-Images auf einem USB-Stick installieren.

Ausgabe df -h


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information