IT-MÜCKE

Ubuntu-Upgrade: mit Alternate-CD schnell und unkompliziert

Beitragsdatum 12.01.2016
Letzte Aktualisierung -
Betrifft Ubuntu 9.10, 10.04 und andere

Gestern musste ich einen Sevrer auf Ubuntu 9.10-Basis auf die LTS-Version (Long Term Support) 10.04 aktualisieren. Der Server war ganz unbemerkt schon über die offizielle Support-Zeit hinaus und ließ sich nun nicht mehr aktualisieren.

Die Aktualisierung lief recht schnell und unkompliziert. Für die Aktualisierung nutzte ich die Möglichkeit, eine 10.04 Alternate-Version als CD einzubinden und dort den Upgrade-Prozess zu starten.

  • Alternate-ISO-Image herunterladen: http://wiki.ubuntuusers.de/Downloads
  • Als Version empfehle ich immer die aktuellste LTS-Version (bis April 2012: 10.04, danach 12.04).
  • Je nach betroffenen Rechner Alternate-ISO-Image auf CD brennen und einlegen oder mittels folgender Befehle als Loop-Device einbinden:
    mkdir /mnt/alternate\\
    sudo mount -o loop /pfad/zu/alternate-cd.iso /mnt/alternate
  • Upgrade-Prozess starten (Upgrade via Terminal):
    cd /mnt/alternate\\
    sudo ./cdromupgrade --frontend=DistUpgradeViewText
  • Alternativ kann der Prozess auch grafisch durchlaufen werden. Diesen Weg gehe ich aber nicht, daher verweise ich hier auf die Quellen-Angabe unten. Dort steht genau beschrieben, wie der Upgrade über eine GUI durchgeführt werden kann.

Der Prozess erfordert eine gewisse User-Interaktion, daher muss man dabei bleiben. Der Upgrade lässt sich so auch über ssh durchführen (was nicht unbedingt zu empfehlen ist) - praktisch.

(Quelle: ubuntu.com)


Ähnliche Themen im blog:
ubuntu, upgrade


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information