IT-MÜCKE

Ubuntu: Sun Java JRE installieren [2.UPDATE]

18.10.2011

In manchen Fällen ist das Java Runtime Environment von SUN (SUN JAVA JRE) zwingende Voraussetzung für die Nutzung von bestimmten Diensten. Beispielsweise läuft Proxmox nur richtig mit der JRE von SUN.

Um diese unter Ubuntu 10.04 zu installieren wie folgt vorgehen:

  • Paketquelle freischalten:
    sudo add-apt-repository "deb http://archive.canonical.com/ lucid partner"
  • Pakete aktualisieren:
    sudo apt-get update
  • JRE installieren:
    sudo apt-get install sun-java6-jre
  • Plugin installieren:
    sudo apt-get install sun-java6-plugin

[Update] Mit Ubuntu 11.10 wurde sun-java6-jre aus der Paketquelle „partner“ entfernt. Nun muss eine neue Quelle hinzugefügt werden:

# Paketqeulle freischalten:
sudo add-apt-repository "ppa:ferramroberto/java"
# Pakete aktualisieren:
sudo apt-get update
# JRE installieren:
sudo apt-get install sun-java6-jre
# Plugin installieren:
sudo apt-get install sun-java6-plugin

Es ändert sich also nur die Paketquelle.

Hinweis: gibt man die Quelle über die grafische Lösung „Software-Paketqeullen“ ein, so muss man das Neu Laden der Paketquellen dennoch manuell anstoßen. Eine automatische Aktion findet hier - im Gegensatz zu Ubuntu 10.04 (dort wurde in einem Dialog angeboten neu zu laden) - nicht statt.

[2.Update] Sun-Java kann auch mit der OpenJDK ersetzt werden. Das Plugin für Java-Applets ist icedtea6-plugin:

sudo apt-get install openjdk-6-jre
sudo apt-get install icedtea6-plugin

Damit funktioniert das alles problemlos und wird seitens Ubuntu unterstützt.


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information