IT-MÜCKE

Dateien mit Bindestrich am Anfang unter Linux löschen

25.08.2011

Eine Datei, deren Name mit einem Bindestrich (oder Minus) beginnt, ist nicht so leicht zu löschen. Versucht man den Befehl

rm -dateiname

so erhält man eine Fehlermeldung. Der Befehl rm interpretiert das Minus als Option und nicht als Dateinamen.

Um dennoch eine Datei löschen zu können muss man den Befehl wie folgt ausführen:

rm ./-dateiname

Das funktioniert dann.


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information