IT-MÜCKE

Fritz!Box: Telefonieren über den Rechner

24.08.2011

Kann man mit dem PC über eine Fritz!Box zu telefonieren, so hat das ein paar angenehme Nebeneffekte. U.a. kann ein normales Headset benutzt werden, Telefonnummern können direkt innerhalb des PCs übernommen werden usw.

Um diese Funktionen unter Ubuntu nutzen zu können muss man wie folgt vorgehen:

  1. Einrichtung der Fritz!Box:
    1. Telefonie → Telefoniegeräte → Neues Gerät einrichten
    2. „Telefon“ auswählen
    3. Anschluss „LAN/WLAN (IP-Telefon)“ auswählen
    4. Kennwort vergeben und Daten merken (Registrar, Benutzername)
    5. Ausgangsrufnummer auswählen
    6. Eingangsrufnummer(n) auswählen
  2. Einrichtung des PCs (SIP-Software):
    1. Twinkle installieren (Ekiga und Linphone haben beide nicht in meiner Umgebung funktioniert - dies kann bei Ihnen natürlich anders sein):

$ sudo apt-get install twinkle

  1. Twinkle einrichten:
    1. Benutzerprofil anhand der Daten aus der Fritz!Box einrichten (Registrar = Domain, Benutzername = Nutzername und Anmeldename, Passwort = Passwort)
    2. Richtiges Audio-Device wählen (es sollte reichen hier „ALSA: default: Standard Anschluss“ zu wählen (bei allen drei Auswahlboxen natürlich)

Jetzt kann die Funktion mittels Testanruf geprüft werden.

[UPDATE] Twinkle friert ein sobald ein Anruf eingeht. Ebenso wird dann das Micro von Pulseaudio nicht mehr erkannt. Ich suche eine Lösung.


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information