IT-MÜCKE

Fritz!Box: unterschiedliche Anrufbeantworter-Ansagen verwalten

09.08.2011

Dass die Fritz!Box viel mehr als ein einfacher Router ist, ist wohl jedem Nutzer einer solchen Anlage klar. Viele Boxen bringen direkt virtuelle Anrufbeantworter mit. So ist es möglich für jede Rufnummer einen eigenen AB (=Anrufbeantworter) zu betreiben - mit unterschiedlichen Ansagen, Aufnahmemodi usw.

Bisher wird leider noch nicht die Sicherung von AB-Sprüchen unterstützt und somit ist es nicht so einfach, die Ansage beliebeig auszutauschen. Typisches Problem: im Urlaub soll die normale Ansage gegen eine spezielle ersetzt werden. Nach dem Urlaub soll die alte Ansage wieder genutzt werden können.

Hierfür gibt es einen kleinen Trick:

  • Erstellen Sie einen neuen Anrufbeantworter für die Urlaubsansage
  • Erstellen Sie eine Ansage
  • Im Urlaub deaktivieren Sie den normalen AB und
  • aktvieren den Urlaubs-AB
  • Nach dem Urlaub: Urlaubs-AB deaktivieren, normalen AB aktivieren

ACHTUNG: es ist manchmal nötig dem zu deaktivierenden AB „alle Rufnummern“ zuzuordnen, damit bei dem zu aktivierenden die richtige Nummer ausgewählt werden kann:

Umschalten: alle / eine Rufnummer  


 

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Neues Telefoniegerät einrichten:
    Schritt 1
  • Integrierten AB auswählen:
    Schritt 2
  • AB einrichten:
    Schritt 3
  • Einstellungen übernehmen:
    Schritt 4
  • Merkmale:
    Schritt 6
  • AB aktivieren/deaktivieren:
    Schritt 7

zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information