IT-MÜCKE

Proxmox: echtes USB-Laufwerk einer VM verfügbar machen

Beitragsdatum 20.07.2016
Letzte Aktualisierung -
Betrifft Proxmox 1.x

Wird ein USB-Massenspeicher an die Proxmox-Maschine angeschlossen und soll dieses Gerät einer virtuellen Maschine verfügbar gemacht werden, so kann man wie folgt vorgehen:

  • USB-Gerät an Proxmox-Maschine anschließen
  • Auf Proxmox-Maschine:
    lsusb
  • In der Ausgabe nach dem Gerät suchen, z.B.:
    Bus 001 Device 003: ID 059b:0475 Iomega Corp.
  • Prüfen, ob Proxmox das Gerät richtig erkannt hat:
    dmesg
  • Es sollten keine Fehler angezeigt werden, z.B. zeigt folgende Ausgabe eine korrekte Erkennung:
    sb 1-5: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
    scsi14 : usb-storage 1-5:1.0
  • Gerät an VM durchreichen:
    # qm set [vmid] -hostusb [vendor]:[prodID]
    # wobei [vmid] die ID der virtuellen Maschine ist, [vendor]:[prodID] die korrespondierende Ausgabe aus lsusb des Gerätes, z.B.:
    qm set 109 -hostusb 059b:0475
  • Die virtuelle Maschine muss mittels STOP und START neu gestartet werden. Danach sollte das USB-Gerät verfügbar sein. Auf der VM kann man das prüfen mittels:
    lsusb

Das Gerät sollte nun auch hier aufgeführt werden (s.o.).

(Quelle u.a.: D'oh!buntu)


Ähnliche Themen im blog:
proxmox


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information