IT-MÜCKE

Piwik-Update [Update]

25.05.2011

Heute haben wir unsere Piwik-Installation auf die aktuelle Version 1.4 aktualisiert. Mit Piwik lassen sich Besucherströme auf Webseiten analysieren - und das nicht nur schöner und einfacher als mit Google Analytics, sondern auch konform der Datenschutzbestimmungen.

Um eine Piwik-Installation zu aktualisieren kann wie folgt vorgegangen werden:

  1. Sichern der alten Installation (z.B. durch Anlegen einer gepackten Kopie des Installationsverzeichnisses):
    # tar -czf [file] [source dir]
    # z.B.
    tar -czf piwikbackup.tgz 20110501-piwik/
  2. Sichern der aktuellen Konfigurationsdatei:
    # cp [pfad zum piwik ordner]/config/config.ini.php [ziel verzeichnis]
    # z.B.
    cp 20110501-piwik/config/config.ini.php /tmp/
  3. Download des aktuellen Piwik:
    wget http://piwik.org/latest.zip
  4. Entpacken des aktuellen Piwik:
    unzip latest.zip
  5. ggf. Anpassen des Verzeichnisnamens:
    mv piwik 20110525-piwik
  6. Aktualisierung der Konfigurationsdatei:
    # cp [pfad zur Kopie]/config.ini.php [pfad zum piwik ordner]/config/
    # z.B.
    cp /tmp/config.ini.php 20110525-piwik/config/
  7. Aufrufen der Piwik-Webseite im Browser
  8. Befolgen der dortigen Anweisungen
  9. [Update] ggf. folgende Anpassungen vornehmen:
    chmod -R 777 [pfad zum piwik ordner]/tmp
  10. Aktualisierung der Datenbank (wird auch über die Webseite durchgeführt)

Das war es mit der ausführlichen Beschreibung. Zusammengefasst könnte man das so beschreiben:

  1. Sichern der Konfigurationsdatei (config/config.ini.php)
  2. Download des aktuellen Piwik von http://piwik.org/latest.zip
  3. Entpacken
  4. Konfigurationsdatei wieder hinein kopieren
  5. Aufruf der Piwik-Seite im Browser

Quelle: piwik.org


Ähnliche Themen im blog:
piwik


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information