IT-MÜCKE

Router-Problem gelöst

07.03.2011

Am Wochenende rief mich eine Kundin an und berichtete mir, dass sie nicht mehr ins Internet kommen könne. Ich fuhr zu ihr und prüfte erstmal ihren Laptop mit Windows 7. Merkwürdig: das WLan wurde aufgelistet, ich konnte aber keine Verbindung herstellen.

Als ich darauf hin mit meinem eigenen Netbook einen Zugriff versuchte klappte auch das nicht. Nun schloss ich das Netbook direkt per Kabel am Router an und auch so erhielt ich keine Verbindung - weder zum Router noch ins Internet.

In diesem Fall war die Lösung sehr einfach: ich veranlasste den Router zu einem Neustart, in dem ich ihn für ein paar Sekunden vom Stromnetz trennte. Nach kurzer Zeit war der Router wieder startklar und nahm sofort die Verbindungsanfragen an.

Mein Tipp daher:
es kann manchmal durchaus nützlich sein, den Router bei unerklärbaren Problemen vom Stromnetz zu trennen. Natürlich sollten Sie vorher die Einstellungen des Routers gesichert haben, um sie danach evt. neu einspielen zu können.

Einfache Lösung - so kanns auch mal sein ;o)


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information