IT-MÜCKE

OpenVPN: typische Fehlerquellen

11.01.2011

Wenn ich ab und an eine neue OpenVPN-Verbindung prüfen möchte, stolpere ich hin und wieder über die folgenden Fehler:

Note: Cannot ioctl TUNSETIFF tun: Operation not permitted (errno=1)
Note: Attempting fallback to kernel 2.2 TUN/TAP interface
Cannot allocate TUN/TAP dev dynamically
Exiting

OpenVPN sollte als Nutzer „root“ gestartet werden:

sudo openvpn [openvpn.conf]

Dann sollte OpenVPN richtig funktionieren.

Eine weitere mögliche Ursache kann darin liegen, dass das Device (tun oder tap) nicht geladen wurde. Durch folgenden Befehl kann man prüfen, ob das Device (tun oder tap) geladen wurde:

$ lsmod | grep tun
$ sudo modprobe tun

Der zweite Befehl versucht das Modul zu laden. Danach sollte ein lsmod entsprechend das Device anzeigen.


Ähnliche Themen im blog:
openvpn


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information