IT-MÜCKE

Proxmox und Programme: von mehreren Arbeitsplätze aus arbeiten

10.01.2011

Von mehreren Arbeitsplätzen auf Programme zugreifen ist mit der IT-MÜCKE Box einfach möglich.

Viele Kleinunternehmer nutzen mehrere Rechner für Ihre Arbeiten. Da bleibt es nicht aus, dass man von verschiedenen Rechner auf die selben Programme zugreifen möchte und die gleiche Datenbasis verfügbar hat.

Eine sehr gute Möglichkeit das kostensparend und einfach umzusetzen bietet die IT-MÜCKE Box. Als Basis läuft auf der IT-MÜCKE Box ein Proxmox- Details dazu finden Sie unter dem Link auf die IT-MÜCKE Box.

Nun kann auf der Box eine virtuelle Maschine (also ein weiterer Rechner, der nur virtuell existiert) eingerichtet werden. Auf diesem installiert man die benötigte Software - z.B. Hibiscus - eine Banksoftware.

Über einen ssh-Tunnel kann diese Software nun so ausgeführt werden, als würde sie auf dem lokalen Arbeitsplatzrechner laufen. Dazu kann man sich per ssh einloggen:

ssh -X [user]@[host]

Auf der Maschine [host] kann man dann das Programm starten. Da das umständlich ist, kann man sich selbst ein kleines Skript erstellen:

#!/bin/bash
xterm -e ssh -X [user]@[host] "[pfad]"

Zum Beispiel startet folgende Zeile auf dem externen Host OpenOffice:

xterm -e ssh -X richard@mein-host.de "/usr/bin/openoffice.org"

Das xterm müssen wir starten, da wir für die ssh-Verbindung das Passwort des Users eingeben müssen (wohlgemerkt das Passwort auf dem externen Host). Es gibt auch die Möglichkeit auf die Passwort-Eingabe zu verzichten. Dazu schreibe ich später mehr.


Ähnliche Themen im blog:
proxmox, ssh


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information