IT-MÜCKE

Ein Projekt - Phase 3: Teil 5

23.12.2010

In der Übersicht finden Sie alle Beiträge zu diesem Projekt.

Die letzten zwei Tage (seit dem letzten Eintrag) habe ich mich um die NAS-Box gekümmert. Es gab zahlreiche Schwierigkeiten zu beseitigen und ich habe nochmal eine Menge über die verwendeten Methoden gelernt. Nun, jetzt läuft das NAS so, wie ich es will und die Anwender-Rechner können so darauf zugreifen, wie ich es erwarte.

Bei einem DynDNS-Anbieter habe ich nun einen Account für den Kunden eingerichtet. Somit ist die NAS-Box, die ja „nur“ eine dynamisch vergebene IP-Adresse bezieht, unter einem festen Hostnamen erreichbar.

Als nächstes steht auf meiner langen Aufgabenliste für dieses Projekt: Einrichtung von OpenVPN. Die NAS-Box ist ja im Internet erreichbar - das ist ja so gewollt. Was verhindert werden muss ist, dass fremde Rechner darauf zugreifen können. Hier kommt OpenVPN ins Spiel. Dann muss ich ein geeignetes Backup-Verfahren einrichten (rsnapshot) und einen Muster-Anwender-PC einrichten (eine Testmaschine läuft ja schon länger).

Nebenbei muss ich noch die neuen Webseiten des Kunden fertig machen und den ganzen administrativen Kram erledigen. Das wird auch nochmal Arbeit.

Aber dieses Projekt ist wirklich spannend und macht viel Spaß.


zurück

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information