IT-MÜCKE

NAS4Free: ausgesperrt von der WebGUI

Beitragsdatum 01.07.2017
Letzte Aktualisierung 02.07.2017
Betrifft NAS4Free 11.x und andere

Problem

  • In neueren Versionen von NAS4Free (ab vermutlich 10.x) gibt es in der allgemeinen Konfiguration das Feld Erlaubte Hosts für den Zugriff auf die WebGUI
    Erlaubte Hosts
  • Es ist nun nicht mehr möglich einfach alle Hosts zuzulassen - was den administrativen Zugriff von wechselnden IP-Adressen aus erschwert oder unmöglich macht
  • Hat man hier testweise etwas eingegeben und kann anschließend nicht mehr auf die WebGUI zugreifen, hat man ein Problem
  • Die Lösung dieses Problems wird hier beschrieben

Ursache

  • Klar - man hat sich selbst ausgesperrt
  • Eine Eingabe der CIDR (siehe Classless_Inter-Domain_Routing) 0.0.0.0/0, die eigentlich einen Zugriff von jeder beliebigen Adresse aus ermöglichen müsste, wird zwar angenommen aber blockiert dann jeden Zugriff

Lösung

  • Per ssh auf den NAS4Free-Server zugreifen
  • Je nach Art der Installation (Full oder Embedded - siehe nas4free.org) muss ggf. ein zusätzlicher Schritt durchgeführt werden
  • Embedded Installation
    • Zuvor muss das Filesystem, auf dem die Konfigfile der WebGUI liegt, les- und schreibbar eingebunden werden
      umount /cf
      mount -o rw /cf
  • Das weitere Vorgehen bei Full und Embedded unterscheidet sich nicht
  • Datei /cf/conf/config.xml bearbeiten:
    vi /cf/conf/config.xml
  • In der Datei nach dem folgenden Abschnitt suchen:
    <webgui>
                    <protocol>https</protocol>
                    [...]
                    <hostsallow>0.0.0.0/0</hostsallow>
  • Zwischen <hostsallow> und </hostsallow> steht die falsche Eingabe
  • Alles zwischen den beiden genannten Tags löschen:
                    <hostsallow></hostsallow>
  • Speichern und Server neu starten:
    reboot
  • Danach funktioniert der Zugriff wieder aus dem selben Netz, in dem der Server steht

Quellen:


Ähnliche Themen im blog:
nas4free, freenas


zurück