IT-MÜCKE

Mindjet MindManager - Speichern auf Netzlaufwerk friert das Tool ein

Beitragsdatum 22.02.2017
Letzte Aktualisierung 08.03.2018
Betrifft Mindjet MindManager 15.x und andere Versionen unter Windows

Problem

  • Mindjet MindManager ist ein Mind-Mapping-Tool - Beispiel für eine MindMap:
    Beispiel für eine Mind-Map
  • Beim Speichern von Mindmaps auf ein Netzlaufwerk entstehen sehr lange Wartezeiten, das Tool selbst friert ein (es wird „Keine Rückmeldung“ angezeigt)

Workaround

Eine Lösung habe ich dazu nicht gefunden, aber einen Workaround:

  1. :!: MindManager beenden :!:
    Beenden Sie unbedingt vorher alle offenen MindManager-Instanzen, sonst wird ggf. die nachfolgende Änderung nicht permanent übernommen.
  2. Ermitteln der SID (Security ID) des aktuellen Benutzers:
    • cmd.exe starten, Befehl ausführen:
      whoami /user
    • Ausgabe:
      SID ermitteln
    • Die SID wird später benötigt
  3. Registry Editor öffnen und Eintrag ändern:
    • Start → regedit
    • Pfad: HKEY_USERS → <SID (siehe oben)> → Software –> Mindjet –> Mindmanager –> 151) –> Setting
    • Eintrag ändern: EnableDmsSupport auf 0 (Null) setzen
  4. Mindmanager starten

Nun sollte das Speichern auf Netzlaufwerke sehr viel schneller klappen.

Sollte es nach wie vor länger dauern, prüfen Sie erneut den oben genannten Wert in der Registry (EnableDmsSupport muss auf 0 (Null) gesetzt sein) und führen Sie die Änderung ggf. erneut durch. Nicht vergessen: MindManager vorher beenden.


Quellen:


Ähnliche Themen im blog:
windows, fehler


zurück

1)
bei einer anderen Version muss hier in den entsprechenden Versionszweig gewechselt werden
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information